www.be-nice.ch
 
  • Fabienne

Themawoche: Affirmation Tag 1

Aktualisiert: Juni 17


Affirmation

Was ist eine Affirmation?


Das Wort Affirmation kommt aus dem Latein "affirmatio", was Versicherung oder Beteuerung bedeutet.

Eine Affirmation ist immer eine positive Bewertung.

Es kann sich um eine Aussage, ein Gedanke, eine Handlung oder auch um eine Situation handeln, der wir gegenüber stehen.


Wie man es dreht und wendet, am Ende sagst du "JA" zu etwas.

Affirmationen sind eines der mächtigsten Werkzeuge, die wir im Mentaltraining zur Verfügung haben.


Der französische Apotheker Èmile Couè hat die Affirmation und die dazugehörige Autosuggestion praktisch erfunden und zwar bereits im 19. Jahrhundert.


Das Endresultat dieser Geschichte kennt ihr alle.

Ihr werdet staunen.

Denn der gute Herr Apotheker hat den Patienten, die ihre Medikamente bei ihm bezogen haben immer wieder gesagt, was für ein tolles und wirksames Medikament ihnen der Doktor verschrieben hat.

Couè merkte, wenn er solche Aussagen machte, dass diese Patienten tatsächlich schneller wieder gesund wurden.


Auch heute kennen wir dieses Phänomen noch unter dem Namen "Placebo Effekt".


Viele Studien aus der heutigen Neurowissenschaft, haben diesen Effekt bestätigt.


Dieser Effekt bestätigt auch, wie wirksam die innere Überzeugung eines Menschen ist.


Einer Harvard-Studie zufolge, sollen Menschen bis zu ihrem 18. Lebensjahr 180.000 negative Affirmationen gespeichert haben.

Das kann man sich kaum vorstellen und sollte uns schwer zu denken geben.

Wenn wir diese negativen Glaubensätze bearbeiten und auflösen möchten, sind Affirmationen ein wichtiger Bestandteil, um das angestrebte Ziel zu erreichen.

Affirmationen helfen dir, zu dir selbst "JA" zu sagen.


Du willst ein starkes Selbstbild?

Du willst negative Überzeugungen loslassen?

Du willst positives Denken lernen?

Du willst Ziele erreichen?


Dann lass Affirmationen in deinen Alltag einfliessen.


Wie Hände waschen, Zähne putzen, Essen oder Schlafen.

Stell dir vor, dass DU der wichtigste Einfluss in deinem Leben werden kannst.


Du kannst Affirmationen in jeglichen Themen deines Lebens einsetzen.


Es kann um Selbstliebe, deine Einstellung, Arbeit oder Liebe gehen. Spielt keine Rolle.

Mit Affirmationen holst du dir wieder ein Stück von dir selbst zurück.

So wie du bist.

So wie du geboren wurdest, bevor die Erziehung, die Gesellschaft und das Leben dir Blockaden, Ängste oder Selbstzweifel eingepflanzt haben und dir vielleicht sogar das Gefühl gegeben hat, nicht gut genug zu sein.


Du bist genug!

Aber vielleicht, musst du es nur erst wieder entdecken.


19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen